Antispam Bee

Manchen Autoren haben wir bei erhöhtem Aufkommen von Spamkommentaren das Plugin “Antispam Bee” aktiviert. Ob es bei dir aktiviert ist, erkennst du daran, wenn im Backend deiner Spreadmind Webseite unter der Rubrik EinstellungenAntispam Bee” aufgeführt wird.

In diesem Fall solltest du folgende Einstellungen vornehmen, damit das Plugin Antispam Bee DSGVO konform läuft:

Das Plugin lässt sich dann DSGVO konform nutzen, wenn die folgenden Optionen dazu nicht angehakt (also deaktivert) sind:

  • Kommentatoren mit Gravatar vertrauen
  • Öffentliche Spamdatenbank berücksichtigen
  • Kommentare aus bestimmten Ländern blockieren
  • Kommentare nur in einer bestimmten Sprache zulassen

Ansonsten werden IP-Adressen an den Dienst “Stop Forum Spam” oder Gravatar übermittelt bzw. der Kommentartext zur Spracherkennung an Google Translate geschickt.